Salzkavernenspeicher bestehen aus Hohlräumen in tiefgelegenen und dicken Steinsalzschichten. Die Speicher entstehen, indem man Wasser einspritzt, das einen Teil des Salzes nach und nach auflöst (aussolung-film ansehen). Das Salz wird dann in Form von Sole entnommen. So entsteht genügend Platz für das Erdgas, das eingepresst und als Gas unter hohem Druck an derselben Stelle gelagert wird. Aufgrund ihrer undurchlässigen, nicht-porösen Beschaffenheit sind diese Kavernen erstaunlich dicht.

 

stockage en cavités salines DE

Andere Gasspeichertypen

Aquiferspeicher

Speicher in ausgerförderten Lagerstätten

Speicherung in Felskavernen