Direkt zum Inhalt

Erzeugung und Speicherung von Biomethan

Durch unser Tochterunternehmen ENGIE BiOZ sind wir einer der größten Biogaserzeuger Frankreichs.  

storengy - Herstellung und Lagerung von Biomethan

Erfahren Sie mehr über unsere Angebote zur Speicherung von erneuerbarer Gase 

Im Februar 2019 übernahm ENGIE BiOZ das Unternehmen Vol-V Biomasse und wurde so zum größten Biogaserzeuger Frankreichs.  

Heute zählt ENGIE BiOZ, ein Tochterunternehmen von Storengy, mit nahezu 20 Produktionsstandorten zu den führenden Unternehmen in der Erzeugung erneuerbarer Gase in Frankreich. 

Unsere Ziele: 

  • Förderung der Entwicklung erneuerbarer Energieformen in den Regionen, in denen wir tätig sind
  • Nutzen lokaler Netze
  • Aufbau von Beziehungen zu Landwirten

ENGIE BiOZ stellt diesen Projekten seine gesamte Erfahrung im Bereich Biogas zur Verfügung. Storengy vervollständigt dieses Fachwissen mit seinen Kompetenzen in der Unterstützung bei der Projektausführung, was die Studien beinhaltet, aber auch Begleitung und bei der Steuerung und dem Bau von Projekten. 

Innovation und Entwicklung 

Azola ist ein von Storengy unterstütztes Start-Up. Das Unternehmen entwickelt eine Speicherlösung für flüssiges Biogas, durch die die Erzeuger 10% mehr Biogas nutzen können.  

F&E-Akteur für Lösungen mit Hebeleffekt 

Als „Lösungen mit Hebeleffekt“ bezeichnen wir Lösungen, die auf eine effizientere Nutzung von Biogas abzielen. Das Projekt MéthyCentre beispielsweise verwendet diese Art von Lösung und koppelt so die Methanisierung an eine Power-To-Gas-Einheit. Wie das funktioniert: durch die Methanisierung wird CO2 erzeugt, anstatt in die Luft abgegeben zu werden, wird dieses direkt im Power-To-Gas-Prozess verwendet, bei dem CO2 und Wasserstoff zu synthetischem Methan gemacht werden. So wird das gesamte CO2 genutzt. Somit handelt es sich tatsächlich um eine Lösung mit Hebeleffekt.